55 km von der Domaine d’Esperbasque ent­fer­nt liegt der Atlantis­che Ozean mit all seinen Stränden.

An der Küste der Pyrénées Atlan­tiques befind­en sich inter­es­sante bask­ische Städte wie Biar­ritz und Saint Jean de Luz und schöne Strände mit hohen Wellen zum Schwim­men und Surfen.

Ondres, Hossegor & Capbreton

Ondres, Hossegor und Cap­bre­ton sind drei Orte an der Küste des Ver­mi­eters Les Lan­des. Diese Strände sind weniger touris­tisch und mit hohen Wellen.

Bay­onne

Bay­onne ist die Haupt­stadt des Basken­lan­des und auch ein Tre­ff­punkt der Kul­turen. In den 2000 Jahren ihres Beste­hens ist es der Stadt gelun­gen, ihren Hafen, ihre Fes­tung und ihre große Kathe­drale sowie einen regen Han­del zu erhal­ten. Bay­onne hat viele schöne Gebäude, ein leb­haftes Nachtleben mit ein­er reich bestück­ten Küche in den Restau­rants. Machen Sie ein Aben­teuer durch die kleinen Gassen und ent­deck­en Sie die angenehmen Über­raschun­gen des Lebens in dieser Stadt.

Biar­ritz

Biar­ritz, die Stadt, in der der Atlantik immer seine Schön­heit zeigt. Es gibt tolle Strände, manch­mal riesige Wellen und ein Kli­ma, von dem nicht nur die Badegäste träu­men, son­dern auch Surfer. Biar­ritz gilt als Surfhaupt­stadt Europas. Aus gutem Grund: 1957 began­nen die ersten Surfer aus Europa auf den Wellen zu üben.

Schlen­dern Sie ent­lang des Boule­vards, Eis auf ein­er der Ter­rassen, Einkaufen im Zentrume.

In der schö­nen Umge­bung der Küste, die durch das milde Kli­ma verur­sacht wird, kön­nen Sie Golf spie­len oder in Thal­las­socen­tra entspannen.

Saint-Jean-de-Luz

In Saint-Jean-de-Luz kön­nen Sie das Vergnü­gen des Meeres und des Lan­des entdecken.

Die geo­graphis­che Lage ist ide­al für Lieb­haber von Aben­teuer und Ent­deck­ung. Besuchen Sie die Strände, den Hafen, die Flüsse, die Wälder, Täler und Berge, die den Bewohn­ern so wichtig sind.

Tauchen Sie ein in Geschichte und his­torische Orte. Sehen Sie sich Handw­erk, lokale Pro­duk­te und andere Aktiv­itäten an.

Oder essen Sie in einem der vie­len Restau­rants. Besuchen Sie den ersten Berg der Kette, La Rhune”, mit der Zahnradbahn.

Cor­niche Basque

Zwis­chen Saint Jean de Luz und Hen­daye find­en Du ein Küstenge­bi­et namens Cor­niche Basque”, dieses geschützte Gebi­et ist bekan­nt für seine steilen Klip­pen, abwech­slungsre­iche Natur und atem­ber­aubende Aus­blicke: die bask­ische Küste, der Ozean, die Pyrenäen (la Rhune) und die Spanier Küste.

Unter Surfern ist dieses Gebi­et für die Bel­har­ra-Per­dun” bekan­nt, Wellen von 8 bis 12 Metern treten etwa ein­mal im Jahr wegen des flachen Wassers und des fel­si­gen Grun­des auf.

Hen­daye

Hen­daye ist im Basken­land an der spanis­chen Gren­ze. Dort gibt es einen Strand, der für kleinere Kinder empfehlenswert ist.